Bildung wächst und wächst und wächst…

Im Rahmen des Projektes „Bildung wächst“ in meiner Region „Bucklige Welt“ wurde eine Veranstaltung durchgeführt, wo die Highlights der letzten 3 Jahre präsentiert wurden. Ein Film, in dem Luke Andrews die Schulen besucht hat, zeigte auf, was alles in unseren Schulen umgesetzt worden ist und wird, um begeistert zu lernen. Aber warum ist es mir so wichtig über dieses Projekt bzw. über diese Veranstaltung zu schreiben? Ich durfte diese Veranstaltung moderieren….. oder doch nicht?

Ja, ich wurde gefragt, diese Veranstaltung zu moderieren, aber in der Vorbereitung wurde schnell klar, wer das zu tun hat. Nämlich die Personen, die es direkt betrifft: Die Schülerinnen und Schüler der Region „Bucklige Welt“ und „Wechselland“. „8 Moderatoren“ wurden rasch gefunden, die sich intensiv auf diese Veranstaltung vorbereiteten und ich durfte sie dabei begleiten. 4 Schülerinnen und Schüler aus der Volksschule und 4 aus der NMS. Jeder, der schon einmal eine 2-Stunden Veranstaltung moderiert hat, weiß wie intensiv hier eine Vorbereitung von Nöten ist.

Ich war einfach nur begeistert!!!

Die Kids waren so cool und authentisch. Mich beindruckte der positive Zugang, der respektvolle Umgang untereinander und der Fokus auf das Thema. Wenn jemand behauptet, unsere Jugend sei schwer zu motivieren, das Handy sei am wichtigsten, ihnen sei alles egal…..Alles Unsinn! Sie alle haben so eine enorme persönliche Kompetenz, einen positiven Zugang. Man muss sie einfach nur tun lassen und da sein, wenn sie etwas brauchen.

Viele Management-Ratgeber schreiben und schlagen vor, wie man eine Veranstaltung plant oder moderiert. Meine Erfahrung von diesem Abend ist ganz einfach: Tu einfach, sei begeistert, mache es gerne, gib Hilfe und nehme Hilfe an. Der Rest kommt von alleine!  Ich hoffe, die Schülerinnen und Schüler nehmen diese Erfahrung positiv für ihr Leben mit und lassen sich nicht durch Einflüsterer, wie man alles besser machen kann, beirren.

Weitere Informationen sind unter www.bildungwaechst.at zu finden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.